ATV Saxonia und soziale Netzwerke

Präsentation und Informationaustausch sind die Stichwörter.

Du möchtest nicht jeden Tag auf der Webseite schauen müssen, was die Verbindung schon wieder so angestellt hat? Dann versuch doch mal den RSS-Feed, eine Art moderner Nachrichtenticker. Aktuelle Browser speichern den Feed z.B. als Lesezeichen und aktualisieren diesen regelmäßig, sobald es etwas Neues gibt.

Das ist nicht so dein Ding? Dann hab ich weitere Alternativen.
Wie sagt man so schön: klicke-die-klack den “Like”-Button, oder “Folge mir”.
Über Facebook, der meist besuchten Webseite weltweit, und Twitter kannst du dich ab jetzt ebenfalls über die kommenden Veranstaltungen informieren lassen. Ein Auszug aller auf unserer offiziellen Webseite veröffentlichen Nachrichten wird nun auch automatisch auf beiden Portalen publiziert.

Du musst keine Angst haben, etwas zu verpassen, auch wenn du die Portale nicht benutzt, denn alle Wege führen schlussendlich doch nur wieder auf www.atv-saxonia.de.

Und für alle die es eh nicht so mit dem Internet haben gibt es in unregelmäßigen Abständen immer noch den ATV Saxonia Newsletter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.